Bild

Kaskelstr. 28
10317 Berlin

Google Maps

Sa - So
14-18 Uhr
und nach Absprache

+49 172 30 92 085

hello@kaskl.de
facebook

 
David Kroell & Alesandro Rauschmann "EMANATION"
Opening: 08.12.2016, 18 — 22 Uhr
Exhibition: 10.12.2016 — 14.01.2017
Sa. + So. 14 — 18 Uhr
Closed for winter break: 12.12.2016 - 01.01.2017



KASKL is happy to have David Kroell (b. 1985) and Alessandro Rauschmann (b. 1985)
both former students of Gregor Schneider for the show "EMANATION".
At 8pm Alessandro Rauschmann will perform his new piece "Paleolithic Spray"
in presence of David Kroell`s intervention "Exposed".
„Es genügt freilich nicht, als leere Aussage zu wiederholen, dass der Autor
verschwunden ist. Ebenso wenig reicht es aus, endlos zu wiederholen, dass
Gott und der Mensch tot sind, von einem gemeinsamen Tod ereilt wurden. Was
man tun müsste, wäre, das Augenmerk auf den durch das Verschwinden des
Autors leer gelassenen Raum zu richten, der Verteilung der Lücken und
Bruchstellen nachzugehen und die durch dieses Verschwinden frei
gewordenen Stellen und Funktionen auszuloten.“ Mein Körper ist die Absicht,
mein Körper ist das Ereignis, mein Körper ist das Ergebnis.“ „Und ich bin
ausgemustert worden [...], aber ich habe nur erzählt, was ich zu der Zeit auch
gemacht habe. [...] dass ich Räume baue [...], dass ich auf eine Wand schaue
und mich diese Unebenheiten interessieren, das kleinste Loch, die kleinste
Erhöhung.“ „18 Bleistifte, um meinen Kopf gebunden, starren spitz auf die weiße
Wand gegenüber, und ich versuche, mit meinem Gesicht in einem bestimmten
Rhythmus auf der Wand zu zeichnen. Das schmerzt natürlich. [...].Nachdem die
Performance gefilmt war, sollte ich es noch einmal wiederholen, miau, das tat weh.“
„159g, 120 x 2,6 x 2,6 mm, Modellnummer 0140-036840o#1, Farbe 840
neutralweiß, 240 Volt/ Zum Gebrauch im Freien und in geschlossenen Räumen,
Energieeffizienzklasse A, 3350 Lumen, 36 Watt, 4000 Kelvin, Dimmbar. Top
Qualität.“ „Im Allgemeinen wird angenommen, dass auch diverse Gesteine, Erze [...]
sowie Blut und Pflanzensäfte zur Farbherstellung benutzt wurden. Das aus diesen
Rohstoffen gewonnene Material wurde neben Pinseln aus angekauten Zweigen,
Stempel und den eigenen Fingern mit Hilfe des Mundes oder eines Röhrchens auf
die Fläche gesprüht. Letztere Methode wurde unter anderem genutzt um negativ
Abdrücke der Hände auf den Felswänden abzubilden. Solche gesprühten
Handnegative gehören dem Jungpaläolithikum an und wurden vom anatomisch
modernen Menschen dem Cro-Magnon-Menschen realisiert.“ „Heute sehen die
Menschen Nebel, weil Maler und Dichter sie die geheimnisvolle Schönheit
dieser Erscheinung gelehrt haben. Es mag seit Jahrhunderten Nebel in London
gegeben haben... Aber niemand hat ihn wahrgenommen... Er hat nicht existiert,
bis die Kunst ihn erfunden hat.“ „Das Sauerstofftransportprotein Hämoglobin
wurde 1840 von Hünefeld entdeckt.“ „Wodurch die Kunstwerke, indem sie
Erscheinung werden, mehr sind als sie sind, das ist ihr Geist.“ „Basically my
mission is to put my tag wherever I can so it can be seen“
David Kroell | Alessandro Rauschmann