Bild

Kaskelstr. 28
10317 Berlin

Google Maps

Sa - So
14-18 Uhr
und nach Absprache

+49 172 30 92 085

hello@kaskl.de
facebook

SOFT

Jana Slaby

Opening Thursday, 05.10.2017 / 7pm
Exhibition 06.10. - 22.10.2017
Fri - Sun / 2-6pm


SOFT

Schau: Schaum. Das ist auch Schaum. Ortschaum.
Solange flüssig kann er lückenlos in Hohlräume fließen, sich anpassen und zuletzt nivelliert werden.
Gischt. Gischt.
Eine Welt aus Schaum.
Metallschaum, Schaumglas, Schaumbeton. Befestigung, Dämmung, Abdichtung.
Eine Welt aus Schaum.
Schaumerscheinung.
Schaumwolken.
Schaumparty.
Schaumpistole.
Schaumkrieg.
Café Crema.
Sprechblasen.
Luftschokolade in Schaumgedanken. Sei weich, weiche.
Schaum, in Blasen eingefangenes Gas: Mensch! dieser Schaum! Gas und Wände.
Schaumdruck.
Schaum blasende Schlote.
D u m u s s t w e i c h s e i n .
Sei weich.
Weiche.
Nach uns der Schaum.
Der Raum der sich gewaschen hat.
Kann ich das Gerät nass, mit Schaum oder Gel verwenden?
Kopf an Kopf an Kopf an Kopf an Kopf an Kopf.
Dazwischen Zeiträume für alle Zeiten.
Schaum ich auch du.
Unsereins, Mangel, Frohsinn, hin und wieder böses Erwachen, lass weiter machen, nimm die Hand aus dem Mund und Obacht an der freien Luft.

von Sebastian Koth

//

Heute muss alles überweich sein,
bloß keine Kanten, bloß keine Kritik.
Doch Kritik! Doch!
Ein Material trifft auf das andere, Reibung entsteht,
Vermischung und doch nicht.

Jana Slaby (*1987, Berlin) lebt und arbeitet in Berlin und Leipzig.
Sie studierte zunächst Kulturwissenschaften an der Europa-Universität Viadrina in
Frankfurt (Oder) und Fotografie an der Ostkreuzschule für Fotografie in Berlin-Weissensee.
Außerdem lebte Jana Slaby von 2014 bis Ende 2015 in Helsinki in Finnland und absolvierte dort ein Auslandsjahr an der Kuvataideakatemia bei Caspar Stracke und Ulrika Ferm.
Derzeit studiert sie in der Klasse von Prof. Heidi Specker an der HGB Leipzig.
Ihre Arbeiten waren u.a. in Ausstellungen in der Halle 14 – Zentrum für zeitgenössische Kunst Leipzig, im D21 Kunstraum Leipzig, in der Galleria Fafa in Helsinki, im Interim am Kulturbahnhof Kassel, im Kunstraum Adler in Düsseldorf und der Kunsthalle Bozen (Sammlung Simonow) zu sehen.
Für ihre erste Soloausstellung setzt sich Jana Slaby installativ mit Schaum, Schleim und Schokolade auseinander.

---------------

Jana Slaby (*1987, Berlin) lives and works in Berlin and Leipzig.
She first studied Cultural Sciences at European University Viadrina in Frankfurt (Oder) and photography at Ostkreuzschule für Fotografie in Berlin-Weissensee.
In addition, Jana Slaby lived in Helsinki in Finland from 2014 until the end of 2015 where she studied for a year at Kuvataideakatemia.
She currently is in the class of Prof. Heidi Specker in the Academy of Visual Arts (HGB) in Leipzig.
For her first solo exhibition Jana Slaby works with foam, mucus and chocolate in various media forming an Installation.

Unterstützt von der Firma/Supported by schaumstoff.com by Fritz Max Weiser Schaumstoffe, https://www.schaumstoff.com